Es ging um 800 Mio — So platzte Bayerns Mega-Deal mit BMW

Es sollte der größte Sponsoring-Vertrag der Bundesliga-Geschichte werden. Aber der Mega-Deal zwischen BMW und dem FC Bayern ist überraschend geplatzt!

BMW wollte spätestens 2025 Audi als Autopartner des Rekordmeisters ablösen, bot für einen Sponsoring-Vertrag (10 Jahre) angeblich 800 Mio Euro. Die 8,33 Prozent Audi-Anteile am Klub (Wert rund 200 Mio) hätte BMW auch übernehmen müssen.

Lesen Sie auch

Audi verweigerte den Verkauf. Am 8. Mai beendete Bayern die Gespräche mit dem BMW-Konzern. Begründung: „Aufgrund fehlender Vertrauensbasis.“ Nach BILD-Infos soll es Uneinigkeit über Inhalte der Partnerschaft gegeben haben.

Audi bietet den Bayern jetzt eine Verlängerung des 2025 auslaufenden Sponsoring-Vertrags bis 2031 – angeblich dotiert mit insgesamt 720 Mio. Auch nicht schlecht…

Источник: Bild.de

Источник: Corruptioner.life

Share

You may also like...